ALP-JUV-2050127
Beauty, Lifestyle

Der neue Star am Selfie-​Himmel: Die Jawline

Das Internet, insbesondere die Sozialen Medien, sind zum Filter geworden, durch den wir die Welt und uns selbst betrachten. So ist es heutzutage normal, etliche Aufnahmen des eigenen Gesichts zu besitzen von Schnappschüssen über Selfies bis hin zu Videos. Mit jedem der vielen Abbilder unseres Gesichts rückt auch die Jawline – also die Kiefer-​Kinn-​Linie – Blick für Blick immer stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit. Gerade wenn wir ein Selfie schiessen, wird offensichtlich, wie klar definierte Konturen wesentlich dazu beitragen, das Gesicht attraktiv und harmonisch wirken zu lassen. Es ist also kein Zufall, dass findige Frauen ihre Selfies mit ausgestrecktem Arm von oben schiessen und fachkundige Männer dazu tendieren, von oben herab nach unten in die Selfie Kamera zu blicken. Von oben wirkt der Kiefer nämlich schmaler, filigraner und dadurch femininer, von unten hingegen breiter, kräftiger und damit maskulin.

Von Ls und Vs

Viele Männer streben daher eine sogenannte «L‑Jawline» an, also eine markante Kontur, die, herkömmlich betrachtet, besonders maskulin wirkt. Frauen hingegen schwärmen oft von der «V‑Jawline», einer geschwungenen Linie, die von den Ohren bis zum Kinn reicht. Diese Konturen sind aber keineswegs an ein Geschlecht gebunden. So sind und waren beispielsweise Audrey Hepburn und Angelina Jolie bekannt für ihre markanten L‑Jawlines, während Orlando Bloom oder Justin Bieber neben ihren Talenten auch für ihre weichen Gesichtszüge bewundert werden.

Ein Selfie verrät mehr als tausend Worte

Welche Kontur zu wem passt, ist absolut individuell. Auffällig bleibt, dass die Jawline heute deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommt als früher. Und auch die Wissenschaft liefert den Beleg, dass heterosexuelle Frauen definierte Jawlines bei Männern besonders attraktiv finden. Gleichzeitig scheint der Kiefer eine neue Quelle der Unsicherheit geworden zu sein: Zwei Drittel der amerikanischen Bevölkerung stören sich an überschüssigem Fett am Kinn und um den Hals. Eine definierte Jawline wirkt nunmal jugendlich und vital, gerade auf Selfies. Die Diskussion um die Jawline wird daher wohl auch in Zukunft en vogue bleiben. Für die Generation Selfie ist die Kiefer-​Kinn-​Linie schon jetzt oft wichtiger als hübsche Wangen. Also achte das nächste Mal, wenn du ein Selfie machst, auf deine Jawline: Fotografierst du dich von oben oder von unten um deinem Gesicht zu schmeicheln? Bist du ein L- oder V‑Typ? Angelina Jolie und Brad Pitt oder Orlando Bloom und Jennifer Aniston? Der Selfie-​Test verrät es.