CH-CSC-2150008
Beauty, Knowledge

Mit Kälte gegen hartnäckiges Fett

Hartnäckige Fettpolster an gewissen Körperzonen trotzen auch pflichtbewussten Diäten und Trainingsprogrammen. Durch das KryolipolyseVerfahren können Fettzellen an Problemzonen jedoch innerhalb von drei Monaten nachhaltig abgebaut werden.*

Reiterhosen, Hüft- und Bauchspeck, Winkearme oder ein Doppelkinn; es gibt Fettpolster, die sich gegenüber Sportprogrammen und Diäten resistent zeigen. Dank den Bostoner Dermatologen Dieter Manstein und R. Rox
Anderson gibt es heute allerdings eine nichtinvasive Methode, die Fettansammlungen an diesen Zonen effizient erreicht und Fettpolster quasi zum Schmelzen bringen kann. Doch nicht etwa mit Hitze, sondern durch gezielte Kühlung der entsprechenden Körperstelle. Die beiden Wissenschaftler fanden heraus, dass Fettzellen deutlich anfälliger auf Temperaturschwankungen reagieren, als das ihnen angrenzende Gewebe. Aus dieser Erkenntnis wurde das Kryolipolyse-​Verfahren, oder umgangssprachlich «Fat Freezing», entwickelt. Wobei der Name Programm ist; «Fat Freezing» bringt Fettzellen zum Bibbern und so nachhaltig zum Verschwinden.

Fettzellen kristallisieren und bauen sich selbst ab

Bei der Behandlung wird ein Applikator an der gewünschten Körperzone angebracht und auf Minus 811 Grad heruntergekühlt. Geräte von namhaften Herstellern sind zudem mit patentierten Sicherheitstechnologien ausgestattet,
die die Temperatur konstant kontrollieren und so Schaden am umliegenden Gewebe verhindern können. Die behandelten Fettzellen werden durch die kontrollierte Kühlung so stark heruntergekühlt, dass sie kristallisieren. Diese «gefrorenen» Fettzellen durchlaufen daraufhin eine sogenannte Apoptose. Dieser Prozess kann mit einem «Suizidprogramm für Zellen» verglichen werden – ein Teil der Fettzellen stirbt durch die Kühlung ab und wird aus dem Fettgewebe abtransportiert. Dieser Vorgang – auch Zelltod genannt – wird von den betreffenden Zellen selbst aktiv durchgeführt, gehört also zu ihrem Stoffwechsel. So läuft der Prozess streng kontrolliert ab und es werden keine benachbarten Zellen betroffen. Die Dicke der Fettschicht reduziert sich somit durch das Absterben und die Verstoffwechselung der Fettzellen.

Nachhaltige Ergebnisse dank natürlicher Wirkweise

Der Zeitraum bis zum Sichtbarwerden von Ergebnissen nach einer Kryolipolyse-​Behandlung ist individuell und variiert je nach behandelter Körperzone. Da die Zellen den natürlichen Stoffwechsel durchlaufen, ist das Resultat in jedem Fall nicht sofort sichtbar. Die meisten Patient*innen stellen rund drei Monate nach einer Behandlung spürbare Veränderungen fest. Etablierte Hersteller wie Allergan führen klinische Studien durch, die belegen, dass die Kryolipolyse dabei helfen kann, Fettansammlungen, die mit Sport und gesunder Ernährung nicht vollumfänglich in den Griff zu kriegen sind, nachhaltig abzubauen. *Jedoch ersetzt so eine Behandlung in keinem Fall einen gesunden Lebensstil.